Den Begriff Lumen verstehen, um die richtige Beleuchtung wählen

22 August 2018

Seien wir doch mal ehrlich, wir alle standen schon einmal in der Glühbirnen-Abteilung, verloren und überwältigt von all den Fachbegriffen und Angaben, ohne zu wissen, was sie genau bedeuten.  Kein Wunder, zwischen all den Watt, Kelvin oder Volt, genug Gelegenheiten, zur Falschen Wahl zu greifen. Glücklicherweise hat die Einführung von LEDs die Lumenmetrik hervorgebracht, die uns dabei hilft, die richtige Wahl zu treffen. 

Den Begriff Lumen verstehen, um die richtige Beleuchtung wählen

Das Lumen entspricht dem Lichtstrom, es bestimmt, wieviel Licht eine Glühbirne für die Beleuchtung emittiert. Mit der Lumen-Metrik wird alles einfacher, Sie sehen im Handumdrehen wie viel Helligkeit die Glühbirne abgibt. Halten Sie sich an die empfohlene Lumen-Intensität für jeden Raum und vergessen Sie Fehlkäufe von Glühbirnen. 

Beginnen wir im Eingangsbereich Ihrer Wohnung. Diesen Bereich wollen wir hell und einladend beleuchten, ohne den Besucher zu blenden. Um eine angenehme Atmosphäre und dennoch genug Helligkeit zu erzeugen, empfehlen wir zwischen 600 und 900 Lumen für den Eingangsbereich, den Flur oder das Treppenhaus. 

Den Begriff Lumen verstehen, um die richtige Beleuchtung wählen

Weiter geht’s mit dem Wohnbereich, dem Esszimmer, dem Wohnzimmer, der Küche oder dem Spielzimmer der Kinder. Alles hängt natürlich von der Atmosphäre ab, die Sie in diesen Räumen schaffen möchten, aber im Allgemeinen ist es wichtig, dass die Glühbirnen genügend Licht für die jeweils geplanten Aktivitäten erzeugen. Im Allgemeinen variieren die Empfehlungen zwischen 1250 und 2000 Lumen für diese Räume. Um die Stimmung besser steuern zu können, bevorzugen Sie eine höhere Intensität der Hauptbeleuchtung (im Wohnzimmer hängend oder an der Wand über der Arbeitsplatte montiert) und eine etwas niedrigere Intensität der Umgebungsbeleuchtung (Tischleuchten). Dies erlaubt es Ihnen, das Licht abends zu dimmen für eine angenehmere und entspanntere Atmosphäre. 

Im Schlafbereich wünschen wir uns eine sanftere Beleuchtung, dies erreichen wir mit einer Intensität von 800 bis 1200 Lumen. Auch hier können Sie für die Hauptbeleuchtung eine grössere Intensität und für die Nachttischbeleuchtung eine Intensität von 400 bis 800 Lumen wählen, die Ihnen die nötige Ruhe vor dem Einschlafen gewährleisten. 

Den Begriff Lumen verstehen, um die richtige Beleuchtung wählen

Zu guter Letzt kommen wir zum Badezimmer. In diesem Raum ist die Beleuchtung besonders wichtig, da er sehr oft fensterlos ist. Hier können Sie zu einer Intensität zwischen 1500 und 3000 greifen, je nachdem ob natürliches Licht vorhanden ist oder nicht. 

Lassen Sie sich also von der Glühbirnenverpackung nicht beeindrucken. Mit unserem kurzen Überblick treffen Sie künftig garantiert die richtige Wahl, denn Sie wissen jetzt alles über Lumen. 

Related Articles

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop